Altland - Theodor Herzls europäisches Erbe

Freitag, 13.10.2017 - 08:00 Uhr

Ausstellung

Theodor Herzl hat erstmals die Idee eines "Judenstaates" formuliert. Es wird die Entwicklung seiner Vision gezeigt, die in Europa im ausgehenden 19. Jahrhundert ihren Ursprung nahm und sich durch zahlreiche Zionistenkongresse zu einer politischen Bewegung entwickelte. Die Ausrufung des Staates Israel erlebte Theodor Herzl nicht mehr, er wird dennoch als Staatsgründer angesehen. Noch heute wirkt sein Erbe nach. Herzl ist Kult: Sein Konterfei ziert Banknoten und Briefmarken, sein Name ist in die Geographie Israels eingeschrieben, in Herzlia und im Herzlberg. Die Online-Ausstellung gibt anhand von Objekten aus der Sammlung des Jüdischen Museums der Schweiz Einblicke ins Leben und Wirken von Theodor Herzl. www.jms-altland.ch

http://www.jms-altland.ch

Location

Jüdisches Museum Schweiz

Datum: 13.10.2017
Zeit: 08:00 Uhr
Ort: Jüdisches Museum Schweiz, Kornhausgasse 8, 4051 Basel

www.juedisches-museum.ch/